- 29.Jul.2019


Jubiläen und wie alles begannUnser Wachstum in Phase 1 und 2

Im Team gratulieren wir Christian Studer – Projektmanager in St.Gallen – zu seinem 1. Jahrestag bei ServiceOcean. Merci für die perfekte Zusammenarbeit und viele tolle Projekte mit sehr glücklichen Auftraggebern. Wir stoßen an auf die nächsten Jahre!

Und dann hatte ServiceOcean auch noch ein Jubiläum: Am 16. Juli feiert ServiceOcean den 6. Jahrestag seit der Gründung. Wir freuen uns sehr über den zurückgelegten Weg und die erzielten Erfolge mit einem großartigen Team! Zum Jahrestag blicken wir auf die verschiedenen Wachstumsphasen zurück:

Phase 1: Das Kennenlernen der Gründer

Alles Begann im Jahr 2013 in St.Gallen mit einer folgenreichen Begegnung der späteren Gründer und Geschäftsführer. Alexander Schagen hatte sich am Institut für Marketing an der Universität St.Gallen (HSG) in Beratung und Forschung auf die Erfolgsfaktoren von Inbound Service Centern und Outbound Vertrieb spezialisiert. Thomas Addison war seinerzeit bei Process Partner als SAP Berater in der Schweiz tätig und hatte reichlich Erfahrung mit der Entwicklung und Umsetzung von großen Softwareprojekten.

Auf einer Party im gemeinsamen Netzwerk haben sich beide kennengelernt. In einer lockeren Runde hat man sich über die Servicewüsten mit unfassbaren Warteschleifen geärgert und hat sodann für Unternehmen, Mitarbeiter und Kunden eine bessere Lösung skizziert. Wartezeiten ersetzt man immer durch Termine. Wieso nicht auch im Kundenservice? Diese zunächst simple Idee wuchs nach der Party bei beiden unabhängig voneinander heran und schließlich kam es zu einem zweiten Treffen. Unabhängig voneinander haben Beide die Idee in ein Konzept überführt. Und beide Konzepte konnten nicht unterschiedlicher sein. Auf der einen Seite der Aufbau einer skalierbaren Software, auf der anderen Seite ein Marketingkonzept. Es hat sofort gepasst. 

Phase 2: Gründung und Entwicklung, Entwicklung, Entwicklung

Im Sommer 2013 haben Alexander Schagen und Thomas Addison dann die ServiceOcean GmbH im schweizerischen St.Gallen gegründet. Es galt damals, die schrecklichen Warteschleifen durch auslastungsbasierte, minutengenaue Termin-Rückrufe zu ersetzen. Leichter gesagt als getan. Schließlich wollte man eine einzigartige, hochinnovative und professionelle Software für große Unternehmen und deren Service Center programmieren.

Die Software sollte intuitiv bedienbar sein und die Kennzahlen der Auftraggeber auf ein neues Niveau heben. Frühzeitig konnten die beiden Gründer Peter Pichler als genialen Programmierer gewinnen. Auf der Marketingseite hat ServiceOcean den Praxisbedarf in intensiven Workshops mit verschiedenen Großunternehmen ermittelt. Diese wertvollen Erkenntnisse hat die Technologieseite in eine Software mit flexiblen Modulen übersetzt. Diese Entwicklungsphase mit zahlreichen Praxispartnern, hat 2013 begonnen und erzielte 2015 eine erste vorzeigbare Software zur Online-Terminbuchung. Der Start mit dem einzigartigen Backend war gelungen.  

In Kürze geht es weiter mit den Wachstumsphasen 3 bis 5.